Veranstaltungen und Lesungen zum Buch

Veranstaltungskalender

 

Januar - Mai 2021  
diverse Daten, noch unbestätigt

In Planung sind diverse Lesungen

Neftenbach ZH, Dorfbibliothek
Unterägeri ZG, Bibliothek Ägerital

Zug ZG, Bibliothek Zug

Walchwil ZG, Kulturkommission

Luzern, im Thurgau, in Solothurn, Bern, Biel sowie im Baselbiet und im Fricktal

Februar 2021

 

05. Februar 2021, 19.00 

 abgesagt (Covid-19)

Zürich

Theater Stok

aufgrund der Corona-Situation abgesagt. Voraussichtlicher neuer Termin während des
polnisch-schweizerischen Kulturfestivals vom 14.-18. April 2021  

Januar 2021  

20. Januar 2021, 19.00 h

 abgesagt (Covid-19)

Lachen SZ

Spiel- und Läselade Lachen

aufgrund der Corona-Situation abgesagt, neuer Termin noch nicht festgelegt

29. Januar 2021, 19.00 h

 abgesagt (Covid-19)

Rapperswil SG

Fabriktheater Rapperswil-Jona

aufgrund der Corona-Situation abgesagt, neuer Termin noch nicht festgelegt

Dezember 2020  

11. Dezember 2020, 19.00 h

AUSGEBUCHT, fand statt

Glarus

Baeschlin Bücher

Prov. Reservierung für weitere Anlässe unter office@baeschlin.ch oder 055 640 11 25

November 2020

 

13. November 2020, 19.00 h

AUSGEBUCHT, fand statt

Glarus

Baeschlin Bücher

Anmeldung erforderlich unter office@baeschlin.ch oder 055 640 11 25

Oktober 2020

 

31. Oktober 2020, 14.00 h

      abgesagt (Covid-19)

Schloss Rapperswil, Rittersaal

Buchvernissage / Gedenkfeier
Interessengemeinschaft der Nachkommen polnischer Internierter
wird auf den Frühling 2021, spätestens auf 19./20. Juni 2021 verschoben.

Newsletter für Veranstaltungen zum Buch

Sie möchten erfahren, wann und wo die nächsten Lesungen stattfinden? Schreiben Sie sich in die Newsletter-Liste ein und Sie werden automatisch informiert!



Sind Sie an einer Lesung interessiert? Möchten Sie eine Lesung organisieren?

 

Schweizer Geschichte ist weder langweilig noch uninteressant!
Möchten Sie mehr erfahren?

Möchten Sie an einer Schule, in einer Gesellschaft oder im privaten Rahmen etwas mehr über die Geschichten der 12500 Polnischen Internierten und somit einen Teil unserer eigenen Geschichte erfahren?

 

Es ist mir persönlich ein Anliegen, diese Geschichten, und damit ein Stück Schweizer Geschichte, in der Schweiz bekannt zu machen. Lesungen und Diskussionen können dies durchaus fördern.

 

Gerne unterstütze ich Sie bei der Planung und Durchführung einer Lesung.

 

Sie haben auch die Möglichkeit, einige der Co-Autoren persönlich kennenzulernen oder 

diese gar in eine Lesung einzubinden. Gerade der regionale Bezug und das entsprechende Interesse können dadurch gefördert werden.

Ebenso steht die Interessengemeinschaft der Nachkommen internierter Polen in der Schweiz für eine Unterstützung zur Verfügung.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, gerne vermittle ich zwischen Ihnen oder stelle mich persönlich für eine Lesung zur Verfügung.

 

Wir danken Ihnen jetzt schon für Ihr Interesse!